Reglement Klasse I

Fahrzeuge allgemein:

•    Youngtimer entsprechen den damaligen Fahrzeugen der Gruppen 1 und 3 für serienmäßige Tourenwagen und GT Fahrzeuge sowie Gruppe 2 und 4 für verbesserte Tourenwagen und GT Fahrzeuge gemäß Anhang J
•    Die Fahrzeuge müssen in den jeweiligen Klassen in dieser Form auch an den Rennen teilgenommen haben

Karosserie:

•    Tourenwagen und GT bis 1300 ccm, Bauj. von 1970 bis 1985
•    Fahrereinsatz farbig gestaltet, dreidimensional mit extra Fahrerkopf der alle technischen Details in der Draufsicht verdeckt
•    Überrollbügel, Spiegel, Scheibenwischer, Auspuff müssen vorhanden sein
•    Fahrzeuge müssen mit Startnummern versehen sein und eine Rennoptik besitzen
•    Karosserien aus GFK, Hartplastik, Lexan, Resine in 1:24
•     [16.01.18] Keine Leichtbaukarosserien zulässig („Papierflieger“)
      -> Die Karosserie darf unter leichtem Druck nicht nachgeben
•    Keine Cabrios zulässig. Lexanscheiben sind erlaubt
•    Karosserien dürfen an den Radläufen auf 66mm verbreitert werden
•    Keine weiteren Änderungen an der Karosserie zur Tieferlegung erlaubt
•    Radstand max. 95mm. (gemessen von Vorderachse außen nach Hinterachse außen = max. Radstand 98mm abzüglich Achsen = eff. Radstand 95mm)
•    Karosseriegewicht min. 28 gr. incl. Karosseriehalter

Fahrwerk:

•    Großserien Standardchassis Maßstab 1:32 (z.B. Plafit, Schöler, Momo) mit originaler Grundplatte
•    Keine Eigenbauten
•    Tuningteile sind erlaubt
•    Maximale Chassisbreite 48mm
•    Bodenfreiheit muss vor, während und nach dem Rennen mind. 1mm betragen
•    Achsbreite max. 66mm
•    Vorderräder müssen beim Schieben auf der Messplatte mitdrehen
•    Der Leitkiel muss komplett von der Karosserie abgedeckt sein
•    1 Leitkiel erlaubt
•    Keine Heckfederung erlaubt.

Motor:

•    Plafit Rabbit ungeöffnet
•    Stromversorgung je nach Strecke (z. Zt. 11,0V in beim SCD Bosch in Schwieberdingen)

Achsen, Lager, Getriebe:

•    Achsen, Lager und Getriebe sind freigestellt
•    Achsdurchmesser 3mm
•    Nur Vollstahlachsen

Reifen&nbps;& Räder:

•    Nur Alufelgen sind zugelassen
•    Räder vorne:
    o    Min. 6mm breit
    o    Material freigestellt
•    Räder hinten
    o    Max. 10mm breit
    o    GP Tyres Vollgummireifen 25 Shore
•    Felgen maßstabsgetreu mit dreidimensionalen Felgeneinsätzen oder Designfelgen

Gewicht:

•    Gesamtgewicht mindestens 130gr
•    Die Trimmung für das Fahrwerk ist in Material und Positionierung frei
•    Die Gewichte können verklebt oder geschraubt werden, dürfen jedoch (auch in Teilen) nicht tiefer als die Chassisgrundplatte liegen

Sonstiges:

•    Alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, gilt als verboten!!!
•    Im Zweifelsfall entscheidet die Rennleitung über die Zulassung bzw. die Einstufung der Fahrzeuge!
•    Homologationsliste siehe Anhang
•    Nur gültig, wenn der max. Radstand von 95mm nicht überschritten wird
     (auch wenn die Fzge in der Homologationliste stehen)

Homologationsliste:

Audi 50 • Austin Mini Cooper • Autobianchi A112 Abarth • Datsun Cherry • Fiat 127/128/Coupe 500/695/1000 Abarth / 850 Coupe • Ford Fiesta • Hilman Imp • Honda S800 • Lotus Elan • NSU TT/TTS • Renault Alpine A110 / R5 / R8 • Simca Rally1+2 • Toyota S800 / Levin / Starlet / Corolla • Trabant 601 • VW Polo